AuiG Akademie 2018

AuiG Akademie Logo

Ausgangslage

Die 33 fördernden Verbände der ENTSCHEIDERFABRIK sind zu der Überzeugung gelangt,
dass es einen Weiterbildungsbedarf für Manager und Informatik-Spezialisten in Gesundheitseinrichtungen gibt.

Dieser wird insbesondere in einem besseren Verständnis des Managements und der Verantwortlichen
für Informations-, Kommunikations-, Leit- und Medizintechnik (IKLMT) bezüglich ihrer Rolle in der Zeit
der digitalen Transformation zur wettbewerbsorientierten Adjustierung - Anpassung - Veränderung des
operativen und strategischen Klinik Managements
 gesehen.

Um diese Lücken zu schließen sind neben aktuellem Wissen um die digitale Transformation vor allem Wissen über politische und
ökonomische Rahmenbedingungen des Gesundheitssystems, über Reform- und Steuerungsansätze,
über Managementzusammenhänge in Gesundheitseinrichtungen sowie integrierten Systemen notwendig.

Da Wissensvermittlung alleine nicht genügt, geht es auch um die Verbesserung der methodischen Kompetenzen und
der kommunikativen und sozialen Kompetenzen. Ziel sind Handlungskompetenzen, d.h. eine Befähigung
der Verantwortlichen die mit der digitalen Transformation einhergehenden Herausforderungen im Wettbewerb der Leistungserbringer 
untereinander
 zu analysieren und Problemlösungen zu erarbeiten und umzusetzen, sowie die getroffenen Maßnahmen
kritisch zu evaluieren und reflektieren.

Im Gegensatz zur Informations-, Kommunikations-, Leit- und Medizintechnik (IKLMT) werden bei der digitalen Transformation
etablierte und funktionale Geschäftsprozesse, ob analog oder elektronisch, dekonstruiert, um neue Geschäftsmodelle zu etablieren.
Zeichnen sich die Geschäftsmodelle durch einen den Wettbewerb zeitnah auslöschenden Erfolg aus, so wird von Disruption gesprochen.
Ist der Erfolg des Geschäftsmodell weniger fundamental wird von Transformation oder gar Evolution gesprochen. 
Es geht also darum mit Informationen oder Daten Geld zu verdienen und somit um Information Management.
In der Branche Gesundheitwirtschaft sprechen wir vom strategischen Health Information Management (HIM).

Dazu ist nicht nur ein breites Verständnis über die Ziele, die Rahmenbedingungen und die Funktionsweise der digitalen Transformation
einerseits, die Zielsetzungen, Strategien, Strukturen und Funktionsweise des derzeitigen und künftigen Wettbewerbs der Leistungserbringer
unterenander andererseits, sowie der Geschäftsprozesse und -modelle zwischen den Leistungserbringern und Patienten notwendig.

Der neue Dreiklang des erfolgreichen Krankenhaus Managements ist also strategisches Heath Information Management (siehe Abbidung) und
beruht somit auf Qualität, Health Information Exchange (HIE) und durch die digitale Transformation "rasch" zu nehmende Finanzierungsmodelle 
à la „Pay for Quality, Performance, etc.“ und stellt den Konsumenten, d.h. den Bürger, Versicherten und Patienten in den Mittelpunkt.
Der Konsument ist mit seinem Smart Phone, seinen Daten und seinem Interaktionswillen mit den Krankenkassen und den Leistungserbringern
der Treiber der digitalen Transoformation und wird somit den Erfolg bestimmen.

Der neue Dreiklang - Health Information Management

Auf die digitale Transformation ausgerichtete Weiterbildungsmöglichkeiten sind

  • erstens kaum existent und 
  • treffen zweitens die Bedarfe der Gesundheitseinrichtungen nicht.

Hinzu kommen eher technisch (IKLMT) orientierte Studiengänge und Weiterbildungsangebote an Universitäten oder FHs (meist Vollzeitstudien),
wobei auch hier eine berufsbegleitende Teilnahme an diesen Studiengängen kaum möglich ist.

Eine auf die digitale Transformation bzw. das strategische Health Information Management (HIM) ausgerichtete Zertifizierung oder
gar berufsbegleitendes Master-Programm wird nicht angeboten.
Da alle diese Angebote die aktuellen Bedarfe der Gesundheitswirtschaft nur teilweise decken, hat die ENTSCHEIDERFABRIK bereits im
Frühjahr 2012 den Anstoß zur Gründung der AuiG gegeben.
Experten aus Deutschland und den USA haben das Programm des "Management Trainining on Digital Transformation" mit

  • Zertifizierung zum strategischen Health Information Manager (HIM);
    Positionierung im Unternehmen: DTO (Digital Transformation Officer) und
  • Anrechnung des HIM-Zertifikats zum Masterstudiengang für 2018 auf den Weg gebracht.

 

Anmeldung zum Management Training on Digital Transformation

 

Identifizierte Herausforderungen - Angebot - Kompetenzen und Zielerreichung
 

Der Fokus der geplanten Weiterbildung liegt in der Unterstützung der Krankenhaus-Unternehmensführung.

Wobei diese Unterstützung nicht nur auf die Risiken, sondern auch auf die Chancen der digitalen Transformation abzielen soll.
Im "Management Training on Digital Transformation" werden die Chancen der Digitalisierung, d.h. die Möglichkeiten zur erfolgreichen
unternehmerischen Steuerung von Gesundheitseinrichtungen im Wettbewerb den Geschäftsführungen aufgezeigt, so dass die
gewonnenen Erkenntnisse und Kompetenzen in Managemententscheidungen einfließen und die Wertschöpfung unterstützen werden.

Die künftigen Führungskräfte der Gesundheitseinrichtungen, d.h. als Health Information Manager ausgebildete Digital Tranformation Officer
werden durch das "Management Training on Digital Transformation" folgende Kompetenzen erworben haben und in der Lage sein

  • die wichtigsten Veränderungslinien in der Digitalisierung zu erkennen.
  • die Veränderungen in den Geschäftsprozessen und -modellen der Gesundheitswirtschaft durch Digitalisierung analysieren zu können.
  • die intersdiziplinären Entwicklungstendenzen und die Auswirkungen auf die Leistungserbringung am Patienten an der Schnittstelle zwischen Medizin, Naturwissenschaften und Digitalisierung zu erkennen und bewerten zu können.
  • die aus Sicht des Managements wichtigsten Handlungsfelder zu analysieren und daraus selbständig, zukunftsfähige Lösungsansätze zu erarbeiten (Geschäftsmodelle).
  • auf den Analysen und Planungen aufbauen eigenständige Change Management Ansätze zu entwickeln und sie auch entsprechend umzusetzen.
  • Veränderungen und Erfahrungen aus einem anderen kulturellen Umfeld in ihre Bewertung einfließen zu lassen und dadurch innovative Lösungen zu formulieren.

 

Anmeldung zum Management Training on Digital Transformation


Management Training on Digital Transformation

 

Video-Statements zur Vorbereitung des Management Training - Entscheider-Reise 2017

 

 

AuiG Akademie Logo

Fortbildung zum IT-Sicherheitsmanager für medizinische IT-Netzwerke

Aufgaben im Unternehmen
• Betraut mit IT-Fragen und Fragen zur IT-Sicherheit im Krankenhaus
• Betraut mit Fragen zur Medizintechnik & IT
• Führungsverantwortung oder Ziel der Führungsverantwortung

Lesen Sie mehr 

 

 

AuiG Akademie Logo

Fortbildung zum Zertifizierten IT-Manager im Gesundheitswesen

Aufgaben im Unternehmen
• Betraut mit IT-Fragen
• Betraut mit Fragen zur Medizintechnik & IT
• Führungsverantwortung oder Ziel der Führungsverantwortung
• Leiter IT-Abteilung
• Teamleiter in der IT-Abteilung

Lesen Sie mehr 

 

AuiG Akademie Broschüre